Anzeige

Mit Euranet Plus auf dem Laufenden in Europa

Radio Hochstift macht für Deutschland mit beim europäischen Radionetzwerk Euranet Plus. Junge Reporterinnen und Reporter aus verschiedenen europäischen Ländern berichten für Euranet Plus über europäische Themen.

Ein Besuch lohnt sich auch auf euranetplus.de mit unseren deutschsprachigen Beiträgen rund um die EU oder auf der offiziellen englischsprachigen Website euranetplus-inside.eu mit allen Beiträgen der Radionetzwerkpartner aus ganz Europa.


EuranetPlus Summit 2018 im Livestream

Logo zum Euranetplus Summit 2018

Die Briten wollen nicht mehr in der EU bleiben. Aber zu welchem Preis der EU-Austritt stattfindet, das wird aktuell immer noch verhandelt. Grund genug, mit jemandem zu reden, der sich da auskennt: EU-Chefunterhändler Michel Barnier.

Am Dienstag, 22.05.2018 von 15 Uhr – 16.30 Uhr steht er den Kollegen vom europäischen Radionetzwerk Euranet Plus Rede und Antwort.

>> Hier geht’s zum Livestream


Saubere und sichere Mobilität für die EU

18.05.2018

Ob es wohl ein Zufall war, dass die EU-Kommission erst verkündet, dass sie Deutschland und fünf andere Mitgliedstaaten wegen zu hoher Luftverschmutzung in den Städten verklagt, und dann ihr eigenes Paket für einen sauberen Verkehr vorstellt?!! Wohl kaum.


 


Disruptive Innovationen sind die Zukunft

17.05.2018

Wir brauchen mehr Forschung und Innovation in der EU, um im globalen Wettbewerb nicht den Anschluss zu verlieren. Was in der EU erforscht werden soll, und wo die Innovationsaufgaben sind, sollen künftig wir alle zusammen definieren. Die Regierungen der EU-Staaten, Forscher, Unternehmer und wir Bürger. Das ist ein Vorschlag der EU-Kommission in ihrer Innovationstrategie.


 


Die EU und der Westbalkan

16.05.2018

Wer EU sagt, muss auch über den Westbalkan reden. Dort sind sechs Länder quasi von der EU eingekreist, ohne im Club zu sein. Doch Serbien, Bosnien und Herzegowina, Montenegro, Kosovo, Mazedonien und Albanien sind nicht gerade einfache Kandidaten., wenn es um den Beitritt zur EU geht. Stichworte sind: Organisierte Kriminalität, Korruption und bilaterale Konflikte. Der Westbalkan-Sondergipfel in Bulgarien soll neuen Schwung in die Beziehungen bringen.


 


Wetter
10 °
min 10.8 °
max 25.8 °

Blitzer

Zurzeit liegen keine Meldungen vor.

Anzeige:
Anzeige:
Anzeige:
Anzeige: