Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

10-jähriger mit Rettungshubschrauber ins Krankenhaus

In Warburg-Scherfede ist ein zehnjähriger Junge schwer verunglückt. Der Rettungshubschrauber flog ihn gestern Abend ins Krankenhaus, Lebensgefahr besteht aber nicht. Der Junge war zwischen zwei parkenden Autos über eine Straße gelaufen. Eine Autofahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste den Zehnjährigen. Er prallte unter anderem gegen die Windschutzscheibe. Der Notarzt versorgte den Verletzten am Unfallort, dann übernahm die Hubschrauber-Besatzung.