Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

25 Einbrüche - Bad Driburger vor Gericht

Seine Spielsucht bringt ihn vor Gericht. Das Paderborner Landgericht hat Anklage gegen einen Mann aus Bad Driburg erhoben. Der 37-jährige Angestellte soll in insgesamt 25 Kindergärte, Arztpraxen und Büros eingebrochen haben. Seine Beute – rund 5000 Euro. Das Geld brauchte er, um seine Spielsucht zu finanzieren. Ende April wurde er auf frischer Tat ertappt. Seitdem sitzt der Bad Driburger in U-Haft. Einen Gerichtstermin gibt es noch nicht.