Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

3. Bombendrohung aufgeklärt

Archivbild.

Auch die Ermittlungen zur letzten bisher noch ungeklärten Bombendrohung im Kreis Paderborn sind abgeschlossen. Die Polizei hat wegen des Anrufs in einem Paderborner Fitnesssstudio eine 59-jährige Verdächtige ermittelt und die Paderbornerin hat ein Geständnis abgelegt. Warum sie dem Studio Anfang März mit einer Bombe drohte, wollte sie nicht sagen. Um Beweise zu sichern, hat die Kripo Anfang der Woche die Wohnung der Verdächtigen durchsucht. Bisher ist noch offen, ob die 59-jährige irgendeine Beziehung zu dem Frauen-Sportstudio in der Paderborner Bahnhofstraße hat. – Die Polizei hat damit alle drei Bombendrohungen der vergangenen Monate im Kreis Paderborn aufgeklärt. Auch die mutmaßlichen Anrufer in der Paderborner Paderhalle und am Flughafen wurden ermittelt. Ihnen drohen neben der Strafe für die Tat auch Schadenersatzforderungen.