Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Abfall- und Abwassergebühren unterschiedlich

Im Hochstift gibt es große Unterschiede, was die Abfall- und Abwassergebühren angeht. Das zeigen die Zahlen des Bundes der Steuerzahler. Am teuersten sind die Abfallgebühren demnach in Hövelhof.

Mit knapp 190 Euro für die Leerung im Vier-Wochen-Takt zahlen die Hövelhofer fast 50 Euro mehr als die Paderborner. In der Kreisstadt ist die Abfallgebühr vergleichsweise am günstigsten. Gesunken sind die Müllkosten im Vergleich zum Vorjahr übrigens nur in Lichtenau.

Bei den Gebühren für das Abwasser sieht das schon wieder anders aus. Die Abgaben sind in Hövelhof am günstigsten im Hochstift. Danach folgen Delbrück, Salzkotten und Brakel. Am meisten müssen die Menschen in Marienmünster für ihr Abwasser zahlen. Über 1000 Euro muss ein Vier-Personen-Haushalt laut Bund der Steuerzahler berappen. Zum Vergleich: In Brakel ist es nicht einmal halb so viel.