Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Ärger um Werra-Gutachten

Der Streit um die Versalzung des Flusses Werra nimmt an Schärfe zu. Die Werra-Weser-Anrainer-Konferenz fordert das Kali-Unternehmen K & S auf, ein Gutachten zurückzunehmen. Es sei nicht haltbar. K & S hatte ein Büro beauftragt, das zu dem Schluss kommt, die schlechte Wasserqualität der Werra werde durch kommunale Abwässer und nicht durch das Kasseler Unternehmen verursacht. Das sehen hochrangige Wissenschaftler und auch ein hessisches Landesamt allerdings anders. Die Gegner der Salzeinleitung fordern, endlich ein wirklich unabhängiges Gutachten in Auftrag zu geben.