Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Ärgerliches Unentschieden

Sebastian Schonlau köpfte an die Latte

Der SC Paderborn hat gegen den Halleschen FC in der dritten Liga nur ein 0:0 Unentschieden geschafft. Obwohl die Paderborner über 90 Minuten die klar bessere Mannschaft waren und das Spiel kontrollierten, konnten sie den Ball nicht im Tor unterbringen.

Dabei hatte der SCP etliche Chancen, zum Beispiel landete in der 61. Minute ein Kopfball von Schonlau an der Latte.
Die Partie sahen nur 5.400 Zuschauer in der Paderborner Benteler-Arena - das ist Saisonminusrekord.
Durch das Unentschieden gegen Halle geht der SCP mit 44 Punkten in die Winterpause. Heute am Samstag kann Verfolger Magdeburg vorbeiziehen und sich die Tabellenführung holen.

Bereits am Dienstag folgt das Achtelfinale im DFB-Pokal, dann trifft der SCP auf Ingolstadt.