Responsive image

on air: 

Verena Hagemeier
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

AfD muss draußen bleiben

Wie so häufig bei Merkel-Auftritten hat die rechtspopulistische AfD auch für heute einen Protest angekündigt. Um 15 Uhr will die Kanzlerin ihr Versprechen einlösen und den Altenpfleger Ferdi Cebi im Paderborner St. Johannisstift besuchen. Dort wollte die AfD auch erst aufschlagen.

Günter Koch von der Paderborner Kreis-AfD hatte den Aufruf gestartet, zahlreich an einem Spaziergang um das Altenheim herum teilzunehmen und damit gegen Merkel zu protestieren. Nach einem Gespräch mit der Polizei scheint den Rechtspopulisten aber aufgefallen zu sein, dass das so nicht ganz legal ist. Das Grundstück gehört dem Paderborner St. Johannisstift und damit liegt bei ihm auch die Entscheidung darüber, wer dort spazieren gehen darf und wer nicht. Die AfD ist dort jedenfalls nicht willkommen. Sie will sich heute nun außerhalb des Geländes treffen. Bei der Polizei ist die Protestankündigung bekannt, sie ist entsprechend darauf vorbereitet, hieß es auf Radio Hochstift-Anfrage.