Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Arbeiten an Weserbrücke in Beverungen wieder verschoben

Der sogenannte Querverschub der Weserbrücke in Beverungen wird sich weiter verzögern. Der Pegel der Weser ist immer noch zu hoch. Darum kann auch der Ausweichtermin am fünften März nicht für die aufwändigen Arbeiten genutzt werden. Ursprünglich sollten die Arbeiten am Donnerstag beginnen.

Wann eine Spezialfirma den 4.000 Tonnen schweren Brückenneubau in Beverungen an die richtige Stelle schieben wird, ist noch offen. Einen neuen Termin für den Querverschub in Beverungen gibt es bisher nicht.