Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Artega: Gründer will helfen

Nach der Insolvenz von Artega aus Delbrück geht der Betrieb bei dem Sportwagenhersteller weiter. Geschäftsführer Peter Müller sagte zu Radio Hochstift, er werde in den kommenden zwei Wochen mit zwei bis drei potentiellen Investoren aus dem In- und Ausland sprechen. Auch Artega-Gründer Klaus Dieter Frers stellt seine Hilfe in Aussicht und will mit dem Insolvenzverwalter Kontakt aufnehmen. Frers wirft der mexikanischen Besitzerin vor, sich nicht ausreichend um die Delbrücker Sportwagenfabrik gekümmert zu haben.