Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Aufregung in der Kita "Glückspilz" in Brakel-Frohnhausen

Das ist ein spannender Tag für die Kita Glückspilz in Brakel-Frohnhausen: Sie erhält ab 10 Uhr Besuch von der Jury des Deutschen Kitapreises. Mit ausgefallenen Ideen hatte es die Einrichtung vorher unter die zehn Finalisten des bundesweiten Wettbewerbs gebracht.

Die Kita Glückspilz ist NRW-weit sogar die einzige, die soweit gekommen ist. Sie könnte damit „Kita des Jahres“ werden. Die in Brakel-Frohnhausen betreuten Kinder erhalten regelmäßig sogenannte „Glücksbriefe“. Das sind Schreiben, in denen ihre Stärken hervorgehoben werden. Außerdem gestalten die Kinder ihren Alltag mit. Das beginnt bei der Auswahl des Mittagessens und geht über die Themen der täglichen Morgenkreise bis hin zu Spaziergängen durchs Dorf. Mittlerweile führen die Mädchen und Jungen Experimente durch, basteln Spielzeug, recyceln Materialien und bauen Obst und Gemüse an. Die Gewinner des Kita-Preises werden im Mai in Berlin bekannt gegeben.