Responsive image

on air: 

Susanne Stork
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Ausländerbehörde wehrt sich

Die Stadt Paderborn weist die Vorwürfe des Flüchtlingsrates nach der Abschiebung eines Armeniers zurück. Es habe Hinweise gegeben, dass der Mann beim Besuch in der Ausländerbehörde Rasierklingen bei sich habe. Sie wurden laut Presseerklärung bei einer Durchsuchung auch gefunden. Dabei leistete der Mann Widerstand, er verletzte drei Behördenmitarbeiter leicht. Deshalb habe die Richterin Handschellen angeordnet. Der Flüchtlingsrat hatte unter anderem kritisiert, dass der Armenier gefesselt und mit offener Hose vor die Amtsärztin musste.