Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Auto landet im Lippesee

Eine groß angelegte Bergungsaktion am Lippesee in Paderborn-Sande hat am Wochenende die Feuerwehr beschäftigt. Die Einsatzkräfte mussten ein Auto aus dem Wasser holen. Der Fahrer des Wagens war mit einem Bootsanhänger rückwärts eine Beton-Schanze heruntergefahren, um sein Boot aufzuladen. Als der 51-jährige Mann aus dem Auto ausstieg, setzte sich der Volvo plötzlich in Bewegung und rutschte samt Hänger in den Lippesee. Der 18 Jahre alte Wagen versank völlig im Wasser. Der Fahrer rief den ADAC an – doch die Mechaniker des Automobilclubs konnten das Auto nicht bergen. Die Paderborner Feuerwehr rückte mit Tauchern an. Weil eine Kante ein Herausziehen des Wagens unmöglich machte, musste der Volvo erst mit Hilfe von Luftkissen angehoben werden. Nach drei Stunden war das Auto aus dem Lippesee in Paderborn-Sande geborgen.