Responsive image

on air: 

Dania Tölle
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

B64-Ausbau: Schlingnatter braucht neues Zuhause

Vor dem Ausbau der Bundesstraße 64 in Höxter-Godelheim und Ottbergen müssen die Planer ein tierisches Problem lösen. Im Bereich der vorgesehenen Trasse lebt die relativ seltene Schlingnatter. Nach Informationen der NW kann die Schlange frühestens in drei Jahren umgesiedelt werden.
Die Bürgerinitiative B64 fürchtet, dass die Ortschaften Godelheim und Ottbergen ohne die neue Streckenführung weiter Einwohner verlieren. Vor dem Start der Baumaßnahmen brauchen aber erst rund 100 Schlingnattern ein neues Zuhause, die es laut NW bei Ottbergen und Höxter gibt. Die Schlangen lieben trockene und warme Lebensräume, wie Geröllhaufen, Felsspalten und Hecken. Die Landschaftsplaner wollen vom Ziegenberg bei Höxter bis zum Stockberg bei Ottbergen ein geeignetes Gelände für die Schlingnattern schaffen. Es muss den Tieren auch ausreichend Nahrung bietet. Das dauert aber. Die Bürgerinitiative lädt heute zu einem Infoabend zum Stand der Dinge nach Holzminden ein.