Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Backhaus verdient 15.000 Euro "nebenbei"

Radio Hochstift exklusiv

Bis jetzt kannten diese Zahlen nur die Höxteraner Kreistagsmitglieder ? auf Radio-Hochstift-Anfrage macht Hubertus Backhaus sie jetzt öffentlich. Der Landrat hat im vergangenen Jahr rund 15.600 Euro mit Nebentätigkeiten verdient. Davon blieben ihm 6.000 Euro, den Rest musste er an die Kreiskasse weitergeben.
Größter Batzen bei Backhaus? Einnahmen sind 4.500 Euro für seine Arbeit im Beirat der E.on Mitte AG. Dazu kommen unter anderem noch über 4.000 Euro von der Sparkasse Höxter und jeweils 2.000 von der LBS und der Provinzial. Höxters Landrat teilte dem Kreistag außerdem noch mit, dass er Geld von der Vereinigten Gas- und Wasserversorgungs GmbH erhält. Schon vor längerer Zeit hat der Kreischef der Bezirksregierung Detmold eine Liste aller seiner Tätigkeiten geschickt. Dort steht auch drin, dass er Posten bei der  Stiftung Weserbergland-Klinik und der Landvolksschule Hardehausen bei Warburg hat. - Paderborns Landrat Manfred Müller hatte für das vergangene Jahr rund 20 000 Euro Nebeneinkünfte angegeben, von denen er 12000 Euro behalten durfte .