Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Bau der Kampfdörfer beginnt

Jetzt geht es schneller als gedacht: nur gut zwei Wochen nach der Genehmigung der Kampfdörfer in der Senne rollen schon die Bagger. Die Briten haben mit dem Roden der Bäume begonnen. Sie nennen das "vorbereitende Forstarbeiten", für die Umweltschutzverbände ist aber klar: jetzt geht es los. Ihr Sprecher Fritz Buhr aus Paderborn kritisiert den Güterlsoher Landrat Adenauer. Er habe bei Erteilung der Baugenehmigung weder die Einspruchsfrist abgewartet, noch die Umweltverbände vorher informiert.