Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

bee mit Energiegipfel zufrieden

?Der Energiegipfel war positiv.  Ein voller Erfolg für die Kanzlerin, die deutlich gemacht hat, dass ihre energie- und klimapolitschen Ziele verbindlich sind.? Milan Nitzschke vom Bundesverband Erneuerbare Energien in Paderborn ist mit dem heutigen Energiegipfel zufrieden. Aus seiner Sicht wurde den Gegnern regenerativer Energien heute eine Absage erteilt. Milan Nitzschke: ?Klar ist, man kann es machen und man muss es machen. Es gibt Ziele für Erneuerbare Energien, 20 Prozent bis 2020. Und drastische Einsparziele, sogenannte Effizienzziele, die muss man umsetzen, um das Klima zu schonen und auch die Energieverersorgung über Jahre sicher stellen kann.? In den kommenden Monaten will die Bundesregierung ihr Gesetzgebungsverfahren starten. Es könnte zum Beispiel ein Klimagesetz geben zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes um rund 40 Prozent unter den Wert des Jahres 1990.