Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Bewährung für Dönerproduzenten

Wegen Steuer- und Sozialversicherungsbetrugs ist ein Paderborner Dönerproduzent zu neun Monaten Haft auf Bewährung verurteilt worden. Das Landgericht konnte ihm an die 50 Fälle mit einem Schaden von rund 45.000 Euro nachweisen. Der Mann gab zu, dass er zwei Mitarbeiter komplett schwarz bezahlt und zu wenig Umsatzsteuer abgeführt hatte. Vor seiner Insolvenz vor drei Jahren betrieb er unter anderem einen Döner-Imbiss am Südring-Center in Paderborn.
Die Verfahren gegen seine mitangeklagte Ehefrau wurden eingestellt. Sie war nur auf dem Papier Geschäftsführerin, hatte mit den Abläufen bei dem Dönerproduzenten aber nichts zu tun.