Responsive image

on air: 

Susanne Stork
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Bluttat in Willebadessen vor Gericht

Das Paderborner Landgericht muss sich demnächst mit einem blutigen Vorfall in der Stadthalle Willebadessen beschäftigen. Die Justizbehörde klagt einen Mann wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung an. Der 42-jährige soll im September bei einem Klassentreffen ehemaliger Schüler aus Sibirien auf einen Partygast eingestochen haben. Anschließend setzte er sich volltrunken ans Steuer und flüchtete. Das Opfer wollte die Polizei nicht einschalten. Das Krankenhaus informierte die Beamten über den Vorfall.