Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Bruchlandung legt Flughafen lahm

Eine Bruchlandung eines Sportfliegers aus Paderborn hat am Nachmittag den Dortmunder Flughafen für über zwei Stunden lahmgelegt. Die einmotorige Maschine landete auf dem Bauch – das Fahrwerk war nicht ausgefahren. Die beiden Insassen blieben unverletzt. Ob es sich um einen Pilotenfehler oder einen technischen Defekt handelte, ist noch unklar. Die Bundestelle für Flug-Unfalluntersuchungen ermittelt. Zehn Flüge und 1500 Passagiere auf dem Dortmunder Flughafen waren von der Bruchlandung betroffen. Ankommende Maschinen wurden unter anderem nach Paderborn umgeleitet.