Responsive image

on air: 

Verena Hagemeier
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Delbrück: Kirchplatz wird barrierefrei

Im Rahmen der Neugestaltung der Innenstadt in Delbrück soll bald auch der Kirchplatz umgebaut werden. Ab Ende November sollen die Arbeiten beginnen, knapp eine halbe Million Euro soll ausgegeben werden. Ein Thema beim Umbau ist die Barrierefreiheit: Im Moment ist es für Rollstuhlfahrer schwierig, überhaupt auf den Kirchplatz zu kommen und das soll sich ändern: Das Pflaster auf den sechs Wegen zum Kirchplatz hin soll ausgetauscht und durch LEDs besser beleuchtet werden. Licht spielt auch auf dem Kirchplatz selbst eine Rolle. Mit zylinderförmigen Leuchten können sowohl die Kirche als auch Fachwerkhäuser hübsch angestrahlt werden. Genauso wichtig beim Umbau sind Sanierungen: Unter anderem werden die Entwässerungsleitungen ausgetauscht und das Pflaster so angelegt, dass das Wasser nicht mehr in die Kirche laufen kann. Das ist in der Vergangenheit schon öfter passiert.