Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Demo für Autobrücke

Ein geplanter Brückenneubau über die Nethe hat gestern 350 aufgebrachte Bürger aus Höxter-Bruchhausen und Ottbergen auf die Straße getrieben. Weil als vorläufiger Ersatz nur eine Behelfsbrücke für Fußgänger und Radfahrer vorgesehen ist, müssen Autofahrer einen Umweg von 16 Kilometern in Kauf nehmen – und das für die nächsten anderthalb Jahre. Das macht die Betriebe im Ort kaputt, fürchten die Bruchhausener. Sie forden eine Ersatzbrücke, über die auch Autos fahren dürfen. Die ist laut Baubehörde Straßen NRW aber zu teuer und darf im Naturschutzgebiet gar nicht gebaut werde.