Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Demotag in Paderborn

Archivbild von einer der vorangegangenen Gegendemos

In Paderborn dürfte es am Abend voll und laut werden: Der große Demo-Freitag steht bevor.
Die Alternative für Deutschland will ab 19 Uhr auf dem Rathausplatz erneut gegen die deutsche Asylpolitik demonstrieren. Zeitgleich laufen vier Gegenveranstaltungen.
In der Paderborner Innenstadt gelten ab 17 Uhr wieder erhöhte Sicherheitsvorkehrungen. Der Hauptredner der AfD-Kundgebung – Björn Höcke – hat sich mit etlichen umstrittenen Aussagen in der Flüchtlingsfrage den Ruf eines rhetorischen Brandstifters erworben. Schon um 18.30 Uhr beginnen die Gegenveranstaltungen an vier verschiedenen Orten. Das Bündnis für Demokratie will damit wieder ein Zeichen für Toleranz setzen.
An diesen Aktionen werden die CDU und die FDP erneut nicht teilnehmen. Die FDP argumentiert damit, dass man durch fortgesetzte Massenaufläufe nur Solidarisierungs-effekte zu Gunsten der AfD erreiche.