Responsive image

on air: 

Stefani Josephs
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

DFB stellt Verfahren gegen Koen ein

Nach den Rassismus-Vorwürfen gegen seine Person kann Mittelfeld-spieler Erwin Koen vom SC Paderborn aufatmen. Der Kontroll-Ausschuss des Deutschen Fußball-Bundes hat das Ermittlungs-Verfahren gegen den 29-Jährigen eingestellt. In der Begründung heißt es, Koen konnte keine diskriminierende Äußerung gegenüber Hoffenheims Chinedu Obasi nachgewiesen werden. Der Nigerianer hatte behauptet, Koen hätte ihn beim Spiel am vergangenen Sonntag rassistisch beleidigt. Da Aussage gegen Aussage stand und weder Zeugen noch die Fernsehaufnahmen eindeutige Beweise brachten, wurde Paderborns Holländer entlastet. Koen kann also heute Abend gegen Alemannia Aachen auflaufen ? Radio Hochstift überträgt das Spiel ab 18 Uhr live.