Responsive image

on air: 

Sinah Donhauser
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Die Geschichte vom tapferen Schneiderlein

Mit einem Hammer hat eine tapfere Schneiderin in Paderborn einen Räuber in die Flucht geschlagen. Die Tat passierte bereits am Freitag. Nun hat sich auch die Polizei öffentlich zu dem Fall geäußert.

Die Beamten suchen jetzt Zeugen, die vielleicht Hinweise zu dem Überfall liefern können. Am späten Freitagmittag gegen zehn nach zwei kam ein Mann in die Änderungsschneiderei an der Riemekestraße in Paderborn. Plötzlich zuckte er ein Messer und forderte die Schneiderin in gebrochenem Deutsch auf, Bargeld herauszugeben. Die 53-Jährige ließ sich jedoch nicht einschüchtern und verscheuchte den Mann mit einem Hammer. Der zwischen 20 und 25 Jahre alte dunkelhäutige Mann floh in unbekannte Richtung. Er ist 1,70 groß, schlank und trug zum Tatzeitpunkt einen schwarzen Vollbart, einen schwarzen Kapuzenpullover und eine dunkelblaue Jeans.