Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

DIP will an Versicherungen sparen

Angesichts der dramatischen Haushaltslage macht die Demokratische Initiative Paderborn einen interessanten Sparvorschlag. Die Partei will im Haupt- und Finanzausschuss beantragen, sämtliche kommunalen Versicherungen zu prüfen. Die DIP beziffert das städtische Beitrags-Volumen auf insgesamt über 2,7 Millionen Euro. Nach Gesprächen mit Experten sieht die Partei Einsparpotenziale von 10 Prozent. Diese müssten vor dem Hintergrund der Haushalts-Situation in Paderborn genutzt werden – so die DIP.