Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Diskussion zur Europawahl in der Uni

Gut vier Wochen vor der Europawahl haben 200 Studenten der Paderborner Uni mit Politikern, die sich dabei zur Wahl stellen diskutiert. Vor allem die Themen Upload-Filter und Klimaschutz standen im Mittelpunkt.

Die Argumente waren so unterschiedlich wie die eingeladenen Parteien. Kandidaten von CDU, SPD, Grünen, FDP, Linken und der AfD waren auf AStA-Einladung gekommen. Darunter die Spitzenkandidatin der deutschen Linken - Özlem Demirel. Einigkeit herrschte in vielen Punkten nicht. Dafür sorgte alleine schon der Kandidat der AfD. Seine Partei will die EU auflösen. Alle anderen Politiker machten aber die Bedeutung der Europäischen Union klar. Sie habe Frieden, Wohlstand und Sicherheit gebracht. Reformen seien aber dennoch in vielen Punkten nötig. Nach zwei Stunden waren nicht alle Studenten zufrieden. Vielen fehlten neue Erkenntnisse und Positionen.