Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Dreier kämpft um Schlüsselzuweisungen

Salzkottens Bürgermeister Michael Dreier will alle Hebel in Bewegung setzen, um auf die Landesregierung einzuwirken. Er fordert rot-grün auf, die neu berechneten Schlüsselzuweisungen für dieses Jahr zu überdenken. Dafür will er sich mit anderen Bürgermeistern aus dem Kreis Paderborn zusammen tun. Dreier hat schon mit seinen Amtskollegen in Lichtenau und Borchen gesprochen. Auch die müssen mit deutlich weniger Landesmitteln klar kommen als im Vorjahr, und das obwohl eh schon Ebbe in den Kassen ist. Salzkottens Stadtoberhaupt will seinen Einfluss in Düsseldorf geltend machen, er ist Sprecher der Bürgermeister im Kreis Paderborn und Vorstands-Mitglied in der kommunalpolitischen Vereinigung in NRW. Dreier hat angekündigt, im Frühjahr einen Entwurf für einen Nachtragshaushalt einzubringen. Salzkotten hatte bisher mit der Vorjahres-Summe aus den Schlüsselzuweisungen geplant – nun sollen vom Land 3,7 Millionen Euro weniger kommen.