Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Dubiose Werbebriefe unterwegs

Fragwürdig und unseriös – so kritisiert die Verbraucherzentrale im Hochstift eine Werbeaktion des Energiekonzerns EWE. Viele Haushalte in den Kreisen Paderborn und Höxter haben diese Briefe in der Post, die sehr offiziell aussehen.
Unter anderem durch eine stilisierte Deutschland-Flagge.
Drin war nur eine Postkarte mit einem personalisierten Link für eine Internetseite. Darüber die Deutschland-Flagge und die Aufschrift Prognose 2016. Besonders interessant: Der Name des Unternehmens EWE steht nur ganz klitzeklein auf dem Umschlag.
Auf Radio Hochstift-Anfrage teilte der Konzern mit, dass es eine bewusste Werbemaßnahme ist, um ein Stromangebot zu platzieren. Rufe der Kunde die Internetseite auf, erhalte er lediglich Informationen.
Für die Verbraucherzentrale im Hochstift ist das unseriös, weil die Karte nicht als Werbung zu erkennen ist. Die Polizei sagt: Es ist keine Straftat, aber dubios und ein Fall für die Tonne.