Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Durchwachsene Erntebilanz

Die Bauern aus dem Hochstift haben eine erste Erntebilanz gezogen. Und die fällt sehr gemischt aus. Mit der Ausbeute an Roggen, Triticale und Hafer sind sie zufrieden. Mit dem Weizen sind die Bauern viel weniger zufrieden.
Schuld an diesen gemischten Ergebnissen ist das Wetter. Ab Juli kam viel Regen runter. Deswegen konnte teilweise nicht zum richtigen Zeitpunkt geerntet werden und das Getreide war feuchter als normal. Dadurch hat das Getreide zum Beispiel in Büren, Altenbeken und Lichtenau an Qualität eingebüßt.
Hafer, Wintergerste und Roggen wurden vor Juli geerntet, mit diesen Ernteerträgen sind die Bauern also zufrieden. Die niedrigen Gebiete im Hochstift, zum Beispiel Salzkotten und Delbrück, sind auch noch gut davon gekommen. Jetzt stehen noch die Mais- und Rübenernten aus – was diese Erträge angeht, sind die Hochstift-Bauern zuversichtlich.