Responsive image

on air: 

Sinah Donhauser
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Ehemaliger Krankenhaus-Chef vor Gericht

Der ehemalige Geschäftsführer des Warburger St. Petri Hospitals muss sich vor dem Amtsgericht verantworten. Nach Informationen einer Zeitung wird Rolf Brunner-Salten Untreue vorgeworfen. Er soll angeordnet haben, dass das St. Petri Hospital ein von ihm privat gebuchtes Fortbildungsseminar bezahlt. Rolf Brunner Salten bestreitet das. Er klagt seinerseits in einem Zivilverfahren gegen das Warburger Krankenhaus auf Zahlung von 400 Tausend Euro Gehalt. Brunner Salten hatte nach acht Monaten als Geschäftsführer die fristlose Kündigung erhalten.