Responsive image

on air: 

Sylvia Homann
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Einbrüche über Weihnachten

Im Kreis Paderborn haben während der Weihnachts-Feiertage Einbrecher ihr Unwesen getrieben. Allein in Paderborn und Schloß Neuhaus wurden sechs Taten gemeldet, dazu noch sechs weitere in Büren-Steinhausen und Salzkotten.
Eine mutmaßliche Täterin wurde gefasst, sie sitzt in Untersuchungshaft. Die Frau  ist der Polizei schon wegen diverser Straftaten bekannt. Sie war in Paderborn mit zwei Komplizinnen in ein Einfamilienhaus eingebrochen. Ein Bewohner verfolgte die flüchtenden Täterinnen und schnappte eine von Ihnen.
Bei zwei weiteren Einbrüchen in Paderborn wurde Geld, Schmuck und Porzellan erbeutet. In Schloß Neuhaus gab eine Zeugin bei der Polizei eine Tüte mit Schmuck, einer EC-Karte und drei leeren Geldbörsen ab. Wie sich heraus stellte, gehörten die Sachen einer 76-Jährigen, bei der ebenfalls eingebrochen worden war. Bei Einbrüchen in Büren-Steinhausen und Salzkotten machten die Täter offenbar keine Beute.