Responsive image

on air: 

Susanne Stork
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Eine Million Besucher in der Wewelsburg

Das Kreismuseum Wewelsburg bei Büren hat die einmillionste Besucherin der SS-Ausstellung begrüßt. Die Dauerausstellung wurde 1982 eröffnet – unter dem Titel: „Wewelsburg 1933 bis 1945: Kult- und Terrorstätte der SS“. Damals drehte sich die Schau ausschließlich um die lokale Geschichte des an der Wewelsburg eingerichteten KZ Niederhagen. Im Frühjahr dieses Jahres erfolgte dann die Neukonzeption. Jetzt können sich Besucher an der Wewelsburg auch umfassend über die Geschichte und Verbrechen der Schutzstaffel Hitlers informieren. In Büren-Wewelsburg starben mindestens 1285 KZ-Häftlinge. SS-Chef Heinrich Himmler wollte die Burg zum ideologischen Zentrum der SS ausbauen.

Sarah Connor in Beverungen beim Weser-Open-Air 2021
Die Beverunger Kulturgemeinschaft hat für nächstes Jahr eine ganz große Nummer verpflichtet: Zusätzlich zum ohnehin schon hochkarätigen Line-up wird Sarah Conner am 29. August 2021 beim Weser-Open-Air...
Neue Baustellen auf der B1 in Salzkotten und der Westerbachstraße in Höxter
Autofahrer müssen auf der B1 in Salzkotten ab heute etwas mehr Geduld mitbringen. Weil der Kreisverkehr von B1 und Verner Straße saniert wird, wird eine Baustellenampel eingerichtet. Für LKW wird die...
Karlie aus Bad Wünnenberg-Haaren meldet Insolvenz an
Zum wiederholten Mal in den vergangenen Jahren steht das Unternehmen Karlie aus Bad Wünnenberg-Haaren anscheinend vor einer ungewissen Zukunft. Der Hersteller für Tierzubehör hat Insolvenz angemeldet....
Im Kreis Höxter stundenlange Sewikom-Störung
Kunden des Netzanbieters Sewikom im Kreis Höxter hatten am Samstag teilweise stundenlang keinen Empfang. Das Unternehmen entschuldigt sich auf seiner Internetseite dafür. Schuld an dem Ausfall war...
Brand in Brakel-Riesel gelöscht - Gefahr für Anwohner gebannt
Nach einem Scheunen-Brand in Brakel-Riesel wird nach der Ursache gefahndet. Das Feuer konnte zwar gelöscht werden, die Einsatzkräfte haben aber fast acht Stunden dafür gebraucht. Eine große...
Betrunkene und betäubte Fahrer sorgen im Hochstift für Unfälle
Eine ganze Reihe betrunkener oder betäubter Fahrer hat die Polizei im Hochstift am Wochenende beschäftigt. Den wohl größten Sachschaden richtete ein LKW-Fahrer schon am Freitag an. Der betrunkene...