Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Endlich Lösung in Bäderfrage?

Der Höxteraner Rat soll heute entscheiden, wie es in der Bäderfrage weitergeht. Die Frage lautet: Baut die Stadt ein neues Ganzjahresbad und wenn ja: Was bedeutet das für das bestehende Freibad?

Der Rat hatte da im April eine Prüfung in Auftrag gegeben – erste Ergebnisse sind schon bekannt. Laut der Prüfung macht es für die Höxteraner Sinn, ein Ganzjahresbad an der Lütmarser Straße zu bauen. Der Standort liege zentral, sei gut durch Busse zu erreichen und auch die Nähe zum Schulzentrum sei ein echter Vorteil. Das neue Bad würde jährliche Folgekosten von rund 890.000 Euro verursachen. Dann noch gleichzeitig das Freibad weiterzubetreiben, wäre für die Stadt wohl nicht zu stemmen. Zur Zeit ist das Freibad ja geschlossen, weil eines der Becken angeblich nicht dicht ist. Ein Experte soll nach einem möglichen Leck suchen. Zuletzt hatte sich der Kampf ums abgesperrte Freibad zugespitzt. Ratspolitiker stiegen über den Zaun, um dort Fotos zu machen.