Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Entspannte Haushaltslage Bad Driburg

Gute Nachrichten hat der Bad Driburger Kämmerer für den Stadtrat: Die finanzielle Situation im Kurort hat sich deutlich verbessert. Die Bad Driburger müssen keine neuen Kredite aufnehmen, im Gegenteil: Die Schulden werden sogar um mehr als 700.000 Euro abgebaut. Unterm Strich steht ein Überschuss von 267.000 Euro. Daher wird es keine Steuer- oder Gebührenerhöhungen geben. Mit dem neu gewonnenen finanziellen Spielraum soll unter anderem Bauland gekauft, Straßen gebaut, die Rathausfassade saniert und ein neuer Heizkessel für das Gymnasium angeschafft werden. Für das marode Kino in Bad Driburg sind 200.000 Euro eingeplant. Das Geld fließt aber nur, wenn es ein Nutzungskonzept gibt.