Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

EU überweist Kyrill-Geld

Die Europäische Union überweist rund 2,4 Millionen Euro ins Hochstift. Das Geld ist zur Beseitigung der Sturmschäden vorgesehen, die Orkan Kyrill im Januar 2007 hinterlassen hat. An die zehn Städte im Kreis Höxter fließen insgesamt 1,1 Millionen Euro aus dem Solidaritätsfonds der EU, in den Kreis Paderborn gehen 1,3 Millionen. Kyrill war am 18. und 19. Januar 2007 mit bis zu 225 Stundenkilometern über Deutschland und durch das Hochstift gerast. In unseren Kreisen waren vor allem die Fichtenwälder an der Egge betroffen.