Responsive image

on air: 

Stefani Josephs
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Flughafen wartet auf Sea Air-Flugplan

Die Verantwortlichen am Paderborn Lippstadt-Airport reagieren abwartend auf die Comeback-Pläne von Sea Air. Die in die Kritik geratene Fluggesellschaft will ab Mitte Oktober von Büren-Ahden aus wieder mehrere Ziele anbieten.
Ein Sprecher des Flughafens Paderborn Lippstadt sagte, man habe die Ankündigung zur Kenntnis genommen. Bisher ist aber noch nichts Offizielles in Ahden eingegangen; das heißt, der Flugplan mit den genauen Flugnummern fehlt noch.
Sea Air war in die Kritik geraten, weil die slowenische Gesellschaft einige Wochen nach dem Start in Büren-Ahden keine Flüge mehr durchführte. Oft wurden sie kurzfristig abgesagt. Das hatte Passagiere verärgert und dem Ruf des Flughafens geschadet. Der Airport Paderborn-Lippstadt hat nur wenig Spielraum, für ihn gilt die sogenannte Betriebspflicht. Das heißt, solange eine Gesellschaft ihre Rechnungen zahlt, darf sie den Flughafen nutzen.