Responsive image

on air: 

Fiona Keimeier
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Folterpaar-Prozess: Gutachter fällt länger aus

Im Prozess um das mutmaßliche Folterpaar von Höxter-Bosseborn wird der umstrittene Gutachter Michael Osterheider (Bild links) wohl nicht mehr im Gericht erscheinen. Das hat Radio Hochstift exklusiv erfahren. Der Psychiater ist laut eines Attestes langfristig krankgeschrieben:

Die Frage, ob der Gutachter wegen fachlicher Mängel von seinen Aufgaben entbunden wird, ist damit fast hinfällig. Das Paderborner Landgericht wird definitiv einen neuen Psychiater für das Gutachten über den Angeklagten Wilfried W. bestellen müssen – am kommenden Dienstag soll es wahrscheinlich eine Entscheidung geben. In Frage kommt offenbar Dr. Nahlah Seimeh, die auch schon das Gutachten über die Mitangeklagte Angelika W. verfasste. Laut einer Zeitung hatten die Prozessbeteiligten bis heute Zeit, sich dazu zu äußern. Demnach habe Detlev Binder, Verteidiger von Wilfried W., keine Bedenken, sie einzusetzen. Er meint: Dann müssten aber noch einmal alle Zeugen gehört werden.