Responsive image

on air: 

Dania Tölle
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Freispruch im Vergewaltigungsprozess am Paderborner Landgericht

SONY DSC

Der Prozess um die angebliche Vergewaltigung einer Paderbornerin ist vor dem Paderborner Landgericht mit einem Freispruch zu Ende gegangen. Ausschlaggebend für das Urteil waren widersprüchliche Aussagen des mutmaßlichen Opfers. Die Frau hatte angegeben, im Schlaf vergewaltigt worden zu sein.

Die Paderbornerin hatte bei einer Feier zwei Männer kennengelernt. Anschließend gingen die drei zu dem Angeklagten nach Hause. Nach Schilderung der Frau soll der Beschuldigte der Frau einen Zungenkuss gegeben haben, während sie schlief. Dadurch sei sie aufgewacht – und habe den Verdacht gehabt, dass da noch mehr gewesen sei.

Sie erstattete Anzeige wegen Vergewaltigung, beteiligte sich aber nur zögerlich an der Aufarbeitung des Falls. Trotz Ladung tauchte sie vor Gericht im ersten Anlauf gar nicht auf, dann machte sie widersprüchliche Angaben. Ein Gutachten weckte weitere Zweifel an ihrer Glaubwürdigkeit.

Der Angeklagte hatte vor dem Paderborner Landgericht gesagt, die Frau hätte freiwillig Sex mit ihm gehabt.

Caritas Paderborn: Junge Berufsanfänger sind Verlierer der Corona-Krise
Junge Menschen und Arbeitslose im Hartz-IV-Bezug gehören zu den großen Verlierern in der Corona-Krise. Das ergibt sich laut dem Caritasverband für das Erzbistum Paderborn aus dem Arbeitslosenreport...
Laschet gibt geklaute Kunst aus Razzia im Kreis Paderborn zurück
NRW-Ministerpräsident Armin Laschet hat vier antike Statuetten an den ägyptischen Botschafter übergeben, die aus einer Razzia im Kreis Paderborn stammen. Die Kunstwerke waren vor vier Jahren bei einem...
Paderborner muss wegen Vergewaltigung drei Jahre ins Gefängnis
Weil er zwei Frauen in Paderborn gewaltsam zum Sex zwingen wollte, muss ein junger Mann drei Jahre ins Gefängnis. In beiden Fällen ist der 25-Jährige vollkommen unterschiedlich vorgegangen. Beim...
LKW-Unfall in Boke: knapp zwölf Stunden Arbeit für Rettungskräfte
Die Bergungs- und Reparaturarbeiten nach einem LKW-Unfall in Delbrück-Boke haben rund elfeinhalb Stunden gedauert. Der Lastwagen war gestern Morgen um kurz vor acht Uhr von einer Brücke in die Lippe...
Viele E-Bikes im Kreis Paderborn unterwegs
Laut einer aktuellen Studie im Auftrag von E.ON besitzen im Kreis Paderborn überdurchschnittlich viele Leute ein E-Bike. Demnach haben 19 Prozent nach eigenen Angaben ein Fahrrad mit...
Viele Unfälle im Hochstift
Die Polizei im Hochstift hatte heute viel auf den Straßen zu tun: Am Morgen war ein Geisterfahrer auf der B1 bei Salzkotten unterwegs – der Lkw fuhr über sechs Kilometer auf der linken Seite. Am...