Responsive image

on air: 

Ingo v.d. Wyenbergh
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Fujitsu-Aus wohl endgültig

Der Elektronikkonzern Fujitsu hat in einer Gesprächsrunde noch einmal die Schließung des Standorts Paderborn bekräftigt. Zum September soll endgültig Schluss sein. Da schwindet jetzt so langsam die letzte Hoffnung bei den rund 580 Mitarbeitern.
Die Landesregierung hatte zu dem Treffen geladen – das ist laut IG Metall nicht selbstverständlich. In diesem Fall sind unter anderem Mitarbeiter des Wirtschaftsministeriums, die Gewerkschaft, der Betriebsrat und Paderborns Bürgermeister Michael Dreier zusammengekommen. Dabei wurde bereits über Maßnahmen gesprochen, wie die Mitarbeiter nach der Schließung von Fujitsu in Paderborn wieder in Lohn und Brot kommen. Stadt und Land wollen hierbei Unterstützung leisten. Die IG Metall warnt aber: Fujitsu darf sich nicht aus der Verantwortung stehlen. Kommenden Dienstag wollen die Mitarbeiter noch einmal für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze in Paderborn demonstrieren.

Polizei nimmt Autodieb in Paderborn-Schloß Neuhaus fest
Seit Wochen werden im Raum Paderborn hochwertige Autos geklaut – jetzt gibt es einen ersten Fahndungserfolg. Nach einem Diebstahl in Schloß Neuhaus am Montag hat die Polizei einen der beiden...
SCP gibt Kapic ab, Baskets holen Cushingberry
Beim SC Paderborn dreht sich das Personalkarussell weiter mit erhöhtem Tempo. Nach dem Abgang von Luca Kilian wird auch Rifet Kapic nicht mehr für den SCP auflaufen – zumindest vorerst nicht. Der...
SC Paderborn spendet 30.000 Euro an gemeinnützige Vereine
Der SC Paderborn spendet je 5.000 Euro an sechs gemeinnützige Organisationen im Hochstift, unter anderem an den Caritasverband Paderborn, die Malteser und die Pauline Schule. Das Geld stammt aus der...
Zusätzliche Schulbusse in Büren
Nach einem Gespräch der Schulleitungen aller weiterführenden Schulen in Büren steht fest: Ab morgen werden zusätzliche Schulbusse rollen, um die Corona-Schutzmaßnahmen auch auf der An- und Abreise...
Wieder "Tuner-Treffen" in Paderborn: Acht Autos sichergestellt
Bei einem erneuten Autotreffen in Paderborn am Freitagabend hat die Polizei acht Fahrzeuge aus dem Verkehr gezogen. Am Pohlweg hatten sich die Fahrer von 250 Autos und einigen Motorrädern vor...
Trettmann und Bosse 2021 beim AStA-Sommerfestival Paderborn
Die Zukunft des AStA-Sommerfestival an der Uni Paderborn ist gesichert. Ein wirtschaftliches Aus nach der coronabedingten Absage in diesem Jahr ist vom Tisch, weil viele Kartenbesitzer ihre Tickets...