Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Gasalarm ging glimpflich aus

Bei einem Arbeitsunfall in Salzkotten ist am Mittag eine leuchtend gelbe Gaswolke freigesetzt worden. Sechs Mitarbeiter klagten anschließend über Beschwerden, sie müssen vorsichtshalber ein bis zwei Tage im Krankenhaus bleiben. In einer Firma gelangte versehentlich ein Stahlteil in ein Tauchbecken mit Salpetersäure – dadurch entstand in einem chemischen Prozess eine Gaswolke über dem Firmengebäude. Das betroffene Unternehmen veredelt die Oberflächen von Leiterplatten, auf denen elektronische Bauteile montiert werden. Zu dem Unfall rückte die Salzkottener Feuerwehr aus, auch ein ABC-Zug aus Delbrück sowie ein Paderborner Gefahrstoff-Messwagen waren vor Ort. Die Messewerte ergaben keine Gefahr für die Bevölkerung.