Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Gefälschte Briefe im Umlauf

Die Stadt Bad Lippspringe warnt vor falschen, angeblich amtlichen Briefen. Sie sind schon mehrfach aufgetaucht und stammen angeblich mal von der Stadt Bad Lippspringe, aber auch von der Stadt und dem Kreis Paderborn. Der Verfasser fordert die Empfänger auf, die Kontrollschächte auf ihren Grundstücken freizulegen, damit die Hausanschlüsse überprüft werden können. Sonst müssten sie das Freilegen durch eine Fremdfirma bezahlen. Nach Angaben des Bad Lippspringer Rathauses sind diese Schreiben gefälscht und keine Überprüfungen geplant.