Responsive image

on air: 

Matthias Hensel
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Geisterfahrer auf B1 geschnappt

Mitten in der Nacht hat die Polizei zwischen Paderborn und Salzkotten einen Falschfahrer auf der B1 gestoppt. Der 80-Jährige sagte den Beamten, sein Navi habe ihn in die Irre geführt. Der Mann hatte schon verstanden, dass er auf der falschen Spur fuhr.

Deswegen beteuerte der 80-Jährige gegenüber den Polizisten, dass er auch ganz langsam über die B1 gefahren sei. Schuld an der Geisterfahrt sei aber nicht er, sondern eben das Navi im Auto. Und überhaupt – so schlimm sei das Ganze ja auch nicht. Das sahen die Beamten anders. Sie nahmen bei dem Falschfahrer erhebliche Orientierungsschwierigkeiten wahr. Außerdem hatten sie den Eindruck, dass dessen 76-jährige Frau auf dem Beifahrersitz unter gesundheitlichen Problemen litt. Die Polizisten bestellten einen Rettungswagen auf die B1 zwischen Salzkotten und Paderborn und ließen das Paar ins Krankenhaus bringen.