Responsive image

on air: 

Verena Hagemeier
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Gericht schaltet Gutachter ein

Im Prozess um einen räuberischen Diebstahl in Steinheim wird es ein Urteil erst in einigen Monaten geben. Das Paderborner Landgericht will zunächst einen Gutachter einschalten, um die Schuldfähigkeit des Angeklagten klären zu lassen.
Die Vorwürfe an sich hat der 35-Jährige eingeräumt. Und entschuldigt hat er sich auch für alles: Dafür, dass er in dem Steinheimer Supermarkt Schnaps und eine Dose Bier mitgehen ließ. Und auch dafür, dass er bei seinem Fluchtversuch einen Ladendetektiv mit Pfefferspray besprühte und ein Messer zückte. Ein Gutachter soll jetzt untersuchen, ob der Mann aus Schieder-Schwalenberg ein Alkoholproblem hat, und ob er deswegen möglicherweise nur eingeschränkt schuldfähig ist.
Der Angeklagte führte seine Tat nämlich darauf zurück, dass er mit seiner Ex-Lebensgefährtin Streit wegen der gemeinsamen Kinder hatte. Deshalb habe er am Tattag Alkohol gebraucht und sei auf Diebestour gegangen. Wann der Prozess weiter geht, ist unklar.