Responsive image

on air: 

Philipp Finkelmeier
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Giftschlangen kosten Bad Lippspringe Geld

Das gefährliche Hobby eines Arbeitslosen sorgt bei der Stadt Bad Lippspringe für hohe Kosten. Wie die NW berichtet, muss die Stadt für die Unterhatung etlicher gefährlicher Giftschlangen aufkommen. Die Kosten sollen bei über 10.000 Euro liegen. Das Ordnungsamt hatte die Tiere beschlagnahmt, weil sie nicht sicher und auch nicht artgerecht gehalten wurden. Der Arbeitslose wollte das Gift der Schlagen an die Pharmaindustrie verkaufen.

Bilster Berg in Bad Driburg-Pömbsen: Untreue-Vorwürfe vom Tisch
Die Untreue-Vorwürfe gegen den Geschäftsführer und den Beiratsvorsitzenden des Bilster Berg Drive Resorts in Bad Driburg-Pömbsen sind jetzt endgültig vom Tisch. Das Oberlandesgericht Hamm hat einen...
Nieheim und Marienmünster planen "Kleinstadt-Akademie"
Die Stadt Nieheim plant gemeinsam mit fünf weiteren Städten eine sogenannte Kleinstadt-Akademie. Das ist ein Projekt, dass eineinhalb Jahre lang läuft und den Kommunen hilft, leerstehende Immobilien...
Polnischer Fahrer in gestohlenem Kölner Auto mit Berliner Kennzeichen in Warburg festgenommen
Die Warburger Polizei hat am Dienstag einen polnischen Autofahrer angehalten. Der Mercedes hatte ein Berliner Kennzeichen. Im Innenraum des Vans entdeckten die Beamten dann noch zwei weitere...
Nach Juwelier-Überfall in Paderborn: Tatverdächtige in U-Haft, Komplize wird gesucht
Der Raubüberfall auf einen Juwelier in der Paderborner Königstraße beschäftigt weiter die Polizei. Gegen die Tatverdächtige wurde mittlerweile Haftbefehl erlassen, sie sitzt in Untersuchungshaft. Die...
Nach Corona-Fall weiterhin kein Unterricht an Nieheimer Realschule - Auch an Brakeler Schule bestätigter Fall
Nach dem Corona-Fall an der Nieheimer Realschule bleibt die Einrichtung auch am Freitag weiterhin für alle Schüler geschlossen. Derzeit könne noch nicht geplant werden, wie der Unterricht weiterlaufen...
Archivbild
Fridays For Future demonstrieren in Paderborn
Unter dem Motto „Kein Grad weiter“ ruft die Bewegung Fridays for Future zu einem globalen Klimastreik auf. Deswegen soll am Freitag auch in Paderborn demonstriert werden. Im Mittelpunkt der Proteste...