Responsive image

on air: 

Stefani Josephs
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Groß angelegter Fahrraddiebstahl vor Gericht

Symbolbild

Mehrfach soll ein Trio aus Litauen versucht haben, in einen Bürener Fahrradladen einzusteigen – ab heute stehen sie vor dem Paderborner Landgericht.

Ende Januar waren die drei Männer festgenommen worden und zwar als sie laut Anklage gerade versuchten, schon wieder in einen Bürener Fahrradladen einzubrechen. Zwei der drei Litauer konnten direkt gepackt werden, ein Dritter versteckte sich stundenlang in einem Feld in Büren-Weiberg – irgendwann klickten aber auch dort die Handschellen. Zwei Wochen vor der Festnahme soll das Trio E-Bikes im Wert von mehr als 47.000 Euro aus dem Bürener Fahrradladen geschoben haben. Zwei der drei Angeklagten sind nach Radio Hochstift-Informationen bereits wegen Diebstahls vorbestraft. Alle Drei sitzen seit der Festnahme in Untersuchungs-Haft.