Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Heiß und sonnig

Abkühlung war oft nötig im August.

Der August hat im Hochstift die Bezeichnung sommerlich auf jeden Fall verdient. In unseren Kreisen gab es laut einer Auswertung des Deutschen Wetterdienstes fünf heiße Tage mit mehr als 30 Grad. Die Sonne hat deutlich öfter und länger geschienen als üblich.

Im Schnitt haben wir bei uns im Hochstift im vergangenen Monat pro Tag mehr als sieben Stunden Sonne genießen dürfen. Und dementsprechend war es auch deutlich wärmer als sonst im August. In Bad Lippspringe lag die gemessene Durchschnitts-Temperatur bei fast 20 Grad, in Warburg bei fast 19 Grad. Der heißeste August-Tag war der vergangene Mittwoch mit fast 34 Grad im Schatten.

Was man dabei fast verdrängt: Im Hochstift hat es im vergangenen Monat tatsächlich auch an jedem zweiten Tag geregnet – meistens aber eben nur ganz wenig. Die Regenmengen waren je nach Ort mit 36 bis 53 Litern pro Quadratmeter deutlich geringer als in einem normalen August.