Responsive image

on air: 

Sinah Donhauser
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Hochstift-Ärzte warnen vor Hitzschlägen

Experten vom Paderborner St. Vincenz-Krankenhaus warnen während der Hitzewelle vor Hitzschlägen – vor allem auch heute am heißesten Tag der Woche. Wenn sich der Körper zu sehr aufheizt, kann das sogar lebensgefährlich werden.

Im Paderborner St. Vincenz-Krankenhaus landen immer wieder Patienten wegen Hitze auf der Intensivstation. Im Brüderkrankenhaus gab es in diesem Jahr noch keinen speziellen Fall von Hitzeerkrankungen. Bei den aktuellen Temperaturen warnen die Experten: Viel trinken und möglichst leichte Dinge essen, wie Obst oder Salat.

Oft kommt es in einer Hitze-Periode erst nach einigen heißen Tagen zu Problemen. Vor allem jüngere Patienten verausgaben sich dann beim Sport und kommen ins Krankenhaus. Anzeichen für  Erkrankungen wie zum Beispiel Hitzekrämpfe und Hitzeerschöpfung können Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit, Erbrechen oder auch ein schneller Herzschlag sein.