Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Hochstift-Mai wieder zu trocken

Der Mai im Hochstift war wieder viel zu trocken und diesmal auch wesentlich wärmer als sonst die Jahre. Das ist das Fazit des Deutschen Wetterdienstes in Bad Lippspringe. Und – der Wonnemonat sorgte auch für einen neuen Temperaturrekord.

Ende Mai zeigten die Thermometer in Bad Lippspringe satte 32,5 Grad an. Damit wurde nach zwölf Jahren ein neuer Hitze-Rekord aufgestellt. Auch sonst war der Monat im Vergleich zu den Vorjahren deutlich zu warm. Im Durchschnitt wurden 14,8 Grad gemessen – das sind gut zwei Grad mehr als im langjährigen Mittel. Dabei war der Mai noch ziemlich kühl gestartet – es gab sogar zweimal noch Nachtfrost. Dann nahmen die Temperaturen aber Fahrt auf. Was man vom Regen nicht gerade behaupten kann. Mit 46 Litern fiel deutlich weniger als im Durchschnitt. Laut Wetterdienst in Bad Lippspringe ist das der sechste zu trockene Frühling in Folge.