Responsive image

on air: 

Sinah Donhauser
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Hohn und Spott für Höxteraner Freibad

Das scheinbare „Wunder von Höxter“ sorgt im Internet für reichlich Spott. Obwohl das Becken im Freibad laut Stadt undicht ist und längst leer gelaufen sein müßte, ist es immer noch bis zum Rand voll mit Wasser. „Da schwimmen die Argumente für eine Schließung wohl weg“ schreibt ein Nutzer. Andere empfehlen, die Badesaison generell in den Winter zu verlegen. Da sei das Becken schließlich voll, während im Sommer das Wasser ablaufe. “Lache, wenn es nicht zum Weinen reicht“ empfiehlt ein weiterer Nutzer.